Pflege für die Seele
bei psychosomatischen Erkrankungen und seelischen Belastungen
 

Herzlich Willkommen...


mein Name ist Petra Lüchtefeld.

Ich begleite Sie und biete Ihnen
entspannungstherapeutische und ganzheitliche Unterstützung

• bei psychosomatischen Beschwerden und
• bei seelischen Belastungen.

Auch bei den kleinen Dingen des Alltags,
die nicht glatt laufen, die Ihnen Stress bereiten
oder die Sie endlich mal verändern möchten.


Die Therapien...

sind tief wirkende Entspannungstherapien.

Diese können die Ursachen emotionaler Verspannungen
und körperlicher Verspannungen u.a. durch spezielle
Griff- und Dehntechniken aufspüren und lösen.


Die Therapien sind für alle Altersgruppen geeignet.


Symptome und Anwendungsgebiete:


• psychosomatische Erkrankungen und seelische Belastungen

• Stress, Nervosität, Verspannungen

• Probleme im zwischenmenschlichen Umgang - Paare, Familien, Teams -


• der Wunsch, den Alltag besser meistern und genießen zu können

• Stress und das Ziel, mit Stress besser umgehen zu können

• das Ziel, seelische Ausgeglichenheit zu erreichen

• das körperliche Wohlbefinden wieder wahrzunehmen.



Meine Therapien eignen sich auch als Paartherapie


Zur Terminvereinbarung rufen Sie mich gerne an:

0 54 73 - 8 01 98 72


Die Praxis...

befindet sich in 49179 Ostercappeln - Venne, Hauptstraße 23.



Der Ablauf...

Bei unserem ersten Treffen führen wir ein Gespräch und
Sie bekommen eine Polarity-Behandlung.

Im Anschluss daran besprechen wir den weiteren Verlauf
und ggfs. den Einsatz weiterer unterstützender Therapien.



Die Kosten...

Eine Behandlung kostet 46,00 Euro pro Person.
Die Kosten werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet.

Gerne schreibe ich Ihnen eine Rechnung, die Sie bei Ihrer Privat- oder Zusatzversicherungen
einreichen können.

Heilpraktiker-Rechnungen für Psychotherapie sind steuerlich absetzbar

Patientinnen und Patienten können die Honorare, die sie für psychotherapeutische Behandlungen
an Heilpraktiker für Psychotherapie gezahlt haben, als sog. "Sonderausgaben" in ihrer Steuererklärung
geltend machen und so unter Umständen ihre Steuerlast mindern!

Das Finanzgericht Münster hat nämlich entschieden (AZ: 3 K 2845/02 E), dass psychotherapeutische
Behandlungskosten auch dann als "außergewöhnliche Belastungen" anzuerkennen sind, wenn sie nicht
von Vertragstherapeuten der gesetzlichen Krankenkassen, sondern von Privattherapeuten oder
Privatkliniken in Rechnung gestellt worden sind.

Für die Absetzbarkeit der Kosten kommt es nach Meinung der Münsteraner Richter nicht darauf an,
ob die Krankenkassen eine Kostenbeteiligung übernehmen oder nicht, sondern einzig darauf, dass es
sich um eine gezielte, medizinisch indizierte Behandlung zum Zwecke der Heilung oder
der Linderung einer akuten Erkrankung handelt.

Quelle: http://www.iww.de/quellenmaterial/id/14568



Petra Lüchtefeld • Heilpraktikerin für Psychotherapie •  Hauptstraße 23 •  49179 Ostercappeln - Venne